AD(H)S–Diagnostik und AD(H)S–Coaching für Erwachsene in München

ADHS München Alexandra Marjanovic

Es stehen wieder freie Termine zur Verfügung!

Ich freue mich, mitteilen zu können, dass ich ab Mai wieder

freie Termine für ADHS-Testung und Coaching anbieten kann.

Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren und einen Termin zu vereinbaren.

Wie sieht eine AD(H)S–Testung aus?

Die Testung dauert in der Regel etwa 1,5 Stunden und besteht aus einem ausführlichen Gespräch sowie einem umfassenden AD(H)S-Test. Hierfür werden standardisierte Fragebögen (HASE und IDA) eingesetzt, um verschiedenen Bereiche zu bewerten. 

In meiner Praxis biete ich sowohl Offline– als auch Onlinetermine. 

Die freien Termine können Sie telefonisch 089-41 109 102 oder per Mail hello@marjanovic-osteopathie.de anfragen.

AD(H)S steht für Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung und ist eine neurologische Erkrankung, die oft im Kindesalter diagnostiziert wird. Es wird geschätzt, dass etwa 2-5% der erwachsenen Bevölkerung weltweit von ADHS betroffen sind. Die Symptome können sich im Erwachsenenalter anders zeigen als bei Kindern und sie können das tägliche Leben ziemlich durcheinander bringen. Eine bloße medikamentöse Behandlung ist oft nicht genug und in manchen Fällen ist sie auch gar nicht notwendig, besonders wenn die Symptome eher mild sind.

Für Personen mit milden ADHS-Symptomen kann ein Coaching-Ansatz eine effektive Option sein, um die Bewältigungsstrategien des Einzelnen zu optimieren. Ebenso kann es sinnvoll sein, das direkte Umfeld des Betroffenen in den Beratungs- und Aufklärungsprozess einzubeziehen, um ein besseres Verständnis für die Erkrankung und den Umgang damit zu schaffen.

In meiner Praxis biete ich ein Coaching-Programm für Menschen mit ADHS an. Das Coaching ist auf die individuellen Bedürfnisse und Symptome abgestimmt und kann helfen, Bewältigungsstrategien zu entwickeln und die Bewältigung von ADHS-Symptomen zu verbessern. Dabei arbeite ich eng mit meinen Klienten zusammen und unterstütze sie dabei, ihre Stärken zu identifizieren und ihr Potenzial zu entfalten. 

Es gibt verschiedene Bewältigungsstrategien, die bei ADHS hilfreich sein können, um Symptome zu reduzieren und den Alltag zu erleichtern. Neue Routinen können aufgebaut und im Alltag verankert werden.

Hier sind einige Beispiele:

  • Strukturierung: Eine klare Strukturierung des Alltags und der Aufgaben kann dabei helfen, die Konzentration und Motivation zu erhöhen und Überforderung zu vermeiden. Hierbei können unter anderem To-do-Listen, Zeitpläne oder Routinen helfen.
  • Mindfulness: Achtsamkeitstechniken wie Meditation oder Yoga können dazu beitragen, innere Ruhe und Konzentration zu fördern und Stress zu reduzieren.
  • Sport und Bewegung: Regelmäßige körperliche Aktivität kann bei ADHS-Symptomen wie Hyperaktivität und Impulsivität helfen und gleichzeitig das Selbstbewusstsein und die Stimmung verbessern.

In meiner Praxis arbeiten wir gemeinsam daran, passgenaue Strategien zu erarbeiten, die speziell auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind und Ihnen bei den folgenden Themen hilfreich sein können:

  • Selbstregulation: diese Techniken können helfen, Überreaktionen zu vermeiden und sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren.
  • Veränderung von Gedankenmustern: diese Techniken nutzen wir um negative Gedankenmuster und Überzeugungen, die zu Selbstzweifeln führen, zu verändern.
  • Visualisierung: diese Techniken können hilfreich sein um das Gehirn auf eine bestimmte Situation vorzubereiten und die Konzentration zu verbessern. Dies kann beispielsweise helfen, sich auf eine Prüfung oder eine wichtige Arbeit zu konzentrieren.
  • Kommunikation: diese Techniken können helfen, die Kommunikation mit anderen zu verbessern und Konflikte zu lösen. Dies kann dabei helfen, soziale Beziehungen zu verbessern und Verständnis im Umgang mit der Erkrankung zu erreichen.
  • Emotionsregulation: diese Techniken können dazu beitragen, negative Emotionen wie Angst, Wut und Frustration, die bei ADHS-Symptomen häufig auftreten, zu regulieren.
  • Reduzierung von Stress und Angst: diese Techniken können dabei helfen, Stress und Angst zu reduzieren, die bei ADHS-Symptomen häufig auftreten. Dies kann dazu beitragen, das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass en Coaching keine universelle Lösung ist und dass eine umfassende Diagnose und individuelle Behandlungsplanung notwendig sind. Eine kombinierte Behandlung aus Coaching und anderen Therapien und Medikationen kann jedoch dazu beitragen, die Symptome von ADHS zu reduzieren und die Lebensqualität zu verbessern.

Die freien Termine können Sie telefonisch 089-41 109 102 oder per Mail hello@marjanovic-osteopathie.de anfragen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner